Der Verein

Am 15. Oktober 1896 kam  Prälat Sebastian Kneipp in die damalige Kreishauptstadt der Pfalz nach Speyer. Um 13.00 Uhr hielt er einen Vortrag im Cafe Schwesinger (heute Deutsche Bank-Postplatz) vor 800 Personen. Er sprach über Wasseranwendungen, Nervosität, Verweichlichung, Genuss von Bier und Kaffee, Schnüren der Damen und Bleichsucht. Pfarrer Kneipp reiste am gleichen Tag mit dem Zug nach Ludwigshafen weiter.

.

Bereits am 26. Oktober 1896 trafen sich  im neuen Saal des Gasthauses "Sonne"   33 Anhänger der Kneipp`schen Heilmethoden unter dem Vorsitz von Domkapitular Heinrich Platz. Der Kneipp-Verein Speyer wurde gegründet. Zum ersten Vorsitzenden wurde Dr. Mayerhofer gewählt. 

Gründungsmitglieder waren u.a. Domkapitular Platz, Landtagsabgeordneter Lichtenberger, Oberpostmeister Hafen, Kreisarchivar Dr. Mayerhofer, Domvikar Molz, Seminarlehrer Kraus, Polizeikommissar Steinmetz, Brauereidirektor Wagner, Hospitalschaffner Rumpf, Kaufmann Mayer und Lehrer a.D. an der königlichen Erziehungsanstalt Werner.


Die Gründungsmitglieder des  Kneipp-Vereins Speyer hatten protokolliert, dass im Vordergrund der Vereinsbemühungen  immer stehen  soll, sich gesund zu erhalten und eine Verbesserung der Lebensqualität anzustreben. Diese Vereinsbemühungen gelten auch heute noch für den Kneipp-Verein Speyer.


Unsere Geschäftstelle befindet sich in der Mühlturmstrasse 16,  Speyer.

      

Öffnungszeiten:  Donnerstag  in der Zeit von 11.00 - 13.00 Uhr (außer Schulferien)

 

Geschäftsführende Vorstandschaft Kneipp-Verein Speyer e.V.

1. Vorsitzende

2. Vorsitzende Schriftführer

Schatzmeister

Rita Lorenz

Michelle Rödelsperger Dr. Peter Polanek Alfred Zimmermann

 

Ehrenvorsitzende
Emil Weinschütz Apollonia Rahn

 

ärztliche Beiräte

Sanitätsrat Dr. Adalbert Orth

PD Dr. Dirk Jentschura

Beiratsmitglieder

Margarete Lingenfelder Carola Müller Eberhard Jahner Heinrich Lingenfelder

Karin Müller-Lukas

Claudia Bardowicks

Büro

Claudia
Bardowicks